Ölheizung – Brennwert-Technik ist Stand der Technik

Auch die Öl-Brennwert-Technik hat sich weiter entwickelt und ist zu einer interessanten Alternative geworden.

Heizen mit Öl

Niedertemperaturkessel sind heute Stand der Technik. Alte Heizanlagen arbeiten mit permanenten 90/70°C Betriebstemperatur, egal wie hoch oder niedrig die Außentemperatur ist. Hinzu kommt, dass ca. 80° heißes Wasser zu heiß ist für den Heizungsvorlauf und darum durch Beimischung kalten Wassers wieder heruntergekühlt werden muss. Bei Niedertemperaturkesseln liegt die Kesselwassertemperatur während der Heizperiode bei durchschnittlich 45°C. Sie wird in Abhängigkeit von der Außentemperatur gleitend gefahren, also ständig angepasst.

Gesteuert wird ein Niedertemperaturkessel durch einen an der Haus-Außenwand angebrachten Fühler, der je nach Außentemperatur die Wassertemperatur regelt. Besonders in den Übergangszeiten macht sich der Energiespareffekt der Niedertemperaturkessel bemerkbar, da dann schon eine niedrige Wassertemperaturen ausreicht, um die Wohnräume angenehm zu temperieren. Auch die Öl-Brennwert-Technik hat sich weiter entwickelt und ist zu einer interessanten Alternative geworden. Zum Beispiel der Ölbrennwertkessel von Giersch.

Mit dem Ölkondensationskessel MultiJet kann die Brennwerttechnik nun auch für Heizöl EL äußerst effizient genutzt werden. Bis zu 40% weniger Ölverbrauch gegenüber einem etwa 20 Jahre alten Heizkessel und bis zu 11% im Vergleich zu einem modernen Niedertemperaturkessel bestätigt das IWO Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V.. Die Konstrukteure haben spezielle hochaktive Heizflächen entwickelt, die einerseits die Wärmeübertragung des Heizgases auf die Wasserseite intensivieren und andererseits wie Schalldämpfer wirken. Die hochwertigen Materialien sind schwefelsäurebeständig und somit für den Betrieb mit „normalen“ Heizöl EL dauerhaft geeignet. Eine schwefelarme Heizölqualität wird nicht benötigt.
Der MultiJet kann gleitend ohne untere Begrenzung der Rücklauftemperatur und ohne Mischer betrieben werden.Eine weitere Besonderheit der Konstruktion liegt in der einfachen Wartungs- und Reinigungsmöglichkeit des Kessels.Im unteren Teil des MultiJet ist die Kondensatneutralisation integriert. Aufgrund der niedrigen Abgastemperaturen werden die gleichen Abgassysteme wie beim Gasbrennwertkessel aus PP-Rohr eingesetzt.
Der MultiJet ist in den zwei Leistungsgrößen 18 und 25 kW lieferbar.
Wenn Sie Fragen haben oder mit einem Mitarbeiter von uns sprechen möchten, nutzen Sie unsere Kontaktseite.

Definition Ölheizung:Der Begriff Ölheizung wird als Oberbegriff für Anlagen verwendet, die durch Verbrennung von Heizöl, bei Wohngebäuden meistens sogenanntes Heizöl EL (Extra Leicht(flüssig)), oder anderen Ölen Wärme für verschiedene Zwecke erzeugen.

Die Ölheizung wird zur Raumheizung und Warmwasserbereitung eingesetzt. Es gibt die Kesselvarianten Standard-, Niedertemperatur- und Brennwertkessel. Die Standardkessel gibt es noch im Bestand, sie dürfen aber gemäß Heizungsverordnung nicht mehr neu eingebaut werden.

Der heutige Stand der Technik sind die Brennwertgeräte, da sie die Energie effizienter als Niedertemperaturkessel ausnutzen. Alle Varianten gibt es als Wand- oder Standgeräte.

Quelle: Wikipedia